Du schaffst meinen Schritten weiten Raum

Du schaffst meinen Schritten weiten Raum

Menschen werden schuldig – nicht nur weil sie Böses tun, sondern weil sie Gutes unterlassen (Mt 25,14-30). Im Vertrauen auf die Treue Gottes ist es möglich, Ängste zu überwinden, denn er „schafft meinen Schritten weiten Raum“ (Ps 18). Abb. Annette Zappe, Fortschritt, 2015.   

Die Materialien können hier kostenpflichtig bestellt werden: www.liturgie.de