Ein roter Faden zum leeren Grab

Ein roter Faden zum leeren Grab

Selten sind sie in ihrer ganzen Pracht zu hören: die sieben (plus eins) Lesungen der Osternacht. Sehr schade, finde ich, da uns diese Texte mitnehmen wollen auf eine biblische Reise mitten hinein in das Geheimnis des Auferstehungsglaubens. Die Leitmotive: Licht – Wasser – Leben.
Diese schwergewichtigen, bildreichen und sprachgewaltigen Texte stehen im Mittelpunkt der Fortbildung.

Wir wollen uns mit ihnen auseinandersetzen, uns daran abarbeiten und uns ihre Botschaft erschließen – eine Botschaft mit theologischem „Wumms“. Und nebenbei entdecken wir nicht nur das reizvolle Spiel mit biblischen Textbezügen und Verwebungen und lernen es für uns fruchtbar zu spielen, sondern wir erleben auch konkret das reichhaltige Potenzial des biblischen Kanons sowie den (Mehr-)Wert der kirchlichen Leseordnung.

Termin: Mittwoch, 10.03.21, 19 Uhr bis 21 Uhr, Zoom-Konferenz
Hier geht es zur Anmeldung.